Über mich

ueber michAls kleines Mädchen hatte ich nur 2 Berufswünsche: Sängerin werden oder Tierpflegerin im Kölner Zoo.
Beides hat nicht ganz geklappt.

Statt Sängerin bin ich nun seit 1987 hauptberuflich Bratschistin im Sinfonieorchester Basel und die Zootiere reduzierten sich auf Hunde.

Dass mich beide Leidenschaften fest in ihrem Bann halten, liegt an der Ähnlichkeit der Kommunikation. Als Musikerin bin ich gewöhnt gleichzeitig nonverbal zu senden und zu empfangen, in Windeseile auf Signale zu reagieren und mich vor allem sehr klar und verständlich auszudrücken.

Genau diese Art der Kommunikation fasziniert mich im Zusammenleben und - arbeiten mit Hunden. Hunde sind Spezialisten in nonverbaler ,körpersprachlicher Kommunikation. Sie reagieren unmittelbar und ehrlich auf klare Zeichen von uns Menschen.

Wie beim gemeinsamen Musizieren ist die Arbeit mit Hunden ein Geben und Nehmen. Sehe ich den Hund als ebenbürtigen Partner an, dann kann ich seine Freude am gemeinsamen Agieren wecken und fördern.
Meine Hunde arbeiten gerne mit mir zusammen. Durch sorgfältige Sozialisation und Erziehung sind sie in der Lage, sich überall mit mir frei zu bewegen. Sie sind jederzeit bereit Neues zu lernen und sie reagieren aufmerksam auf  feinste Zeichengebung.

Genauso lerne ich ständig von ihnen: drücke ich mich nicht klar genug aus, können sie mich nicht verstehen.
Jeder Hund bringt eine andere Begabung und Fähigkeit mit. Die unterschiedlichen Temperamente und "Problemchen" fordern mich ständig heraus , mich mit Lernbiologie zu beschäftigen und mich weiterzubilden.

Es macht mir grosse Freude, wenn ich dieses Wissen an andere Hundebesitzer weitergeben kann. Ein Hund - Mensch - Gespann zu einem wirklich guten Team  zusammen führen ,bei  Hunden die Freude an der Zusammenarbeit mit ihren Menschen fördern und bei den Menschen das Wissen um die Ausdrucksfähigkeit des Hundes entwickeln, das ist meine Ziel im Training.